ThinPrint stellt auf der VMworld 2018 Endpoint Print Management vor

ThinPrint stellt auf der VMworld 2018 Endpoint Print Management vor

Neue Initiative liefert die erste und einzige Lösung für das Drucken in Endpoint-Management-Systemen

BERLIN/LAS VEGAS - (VMworld 2018 Stand #2007) – ThinPrint gab heute seine Endpoint-Print-Management-Initiative auf der VMworld 2018 bekannt. Das Endpoint Print Management von ThinPrint liefert das fehlende Puzzleteil für jedes Unified Endpoint Management (UEM)-System. Es sorgt für die flexible Bereitstellung und sichere Verwaltung der Druckprozesse für alle eingesetzten Geräte.

Beim Netzwerkdrucken geht es oft um hochsensible und zeitnahe Informationen. Da komplexe Druckmechanismen und UEM-Systeme konzeptionell inkompatibel sind, beinhalten professionelle Endpoint-Management-Systeme keine effiziente und sichere Verwaltung von Druckumgebungen. Die Folge: Es wird zu viel Zeit mit der manuellen Verwaltung des Druckmanagements, bei Treiberinstallationen und der Verwaltung von Druckservern, Druckern und Druckerzuweisungen verbracht. Gleichzeitig leiden die Anwender unter veralteten, unzuverlässigen, langsamen und unsicheren Druckvorgängen. Um die Vorteile von UEM voll ausschöpfen zu können, muss jedoch auch das Drucken ebenso zentral verwaltet werden können wie die Endgeräte – und das angepasst an die spezifischen Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens.

"Das Endpoint Print Management von ThinPrint vervollständigt jede Endpoint-Management-Strategie und ist die unverzichtbare Schnittstelle, die Anwender und ihre digitalen Tools und Geräte mit der physischen Welt verbindet", so Henning Volkmer, ThinPrint, Inc. CEO. "Ein gedrucktes Dokument bleibt eine Notwendigkeit, da es die einfachste und vielseitigste Benutzeroberfläche für unsere digitalen Anwendungen ist. Endpoint-Management-Strategien ohne Rücksicht auf das Drucken sind von Natur aus unvollständig und kosten die Unternehmen viel Zeit und Geld.“

In Kombination mit einer UEM-Lösung ermöglicht ThinPrint eine einfache Möglichkeit, mit der Mitarbeiter sicher und schnell von jedem Gerät aus auf die richtigen Drucker drucken. Unternehmen haben die Kontrolle über ihre Druckinfrastruktur. ThinPrint unterstützt individuelle Druckanforderungen für entfernte und virtuelle Desktops, PCs, Macs und mobile Geräte. Ganz gleich, wie eine UEM-Lösung aussieht und welche Endgeräte verwendet werden, das umfassende Produktportfolio von ThinPrint bietet eine Lösung für alle Anforderungen des Endpoint Print Managements. Während die ThinPrint Engine, das Flaggschiff von ThinPrint, für nahtloses, präzises und schnelles Drucken von Server-gehosteten Desktops bis hin zu lokalen Endgeräten vor allem für Service Provider sorgt, konzentriert sich die neue Produktreihe von ThinPrint vollständig auf die Erleichterung der täglichen Arbeit von IT-Administratoren vor Ort.

  • ThinPrint Hub ist eine Endpoint Print Appliance, die demnächst über eine Webkonsole administrierbar sein wird und auch andere Endgeräte, wie z.B. Thin Clients, verwalten kann.
  • ThinPrint Mobile Print ist eine Lösung, die das Drucken von mobilen Endgeräten vor Ort verwaltet und perfekt für Endpoint-Management-Systeme wie MobileIron, AirWatch/Workspace ONE und Citrix XenMobile geeignet ist.
  • ezeep Dash verwaltet den lokalen Druck für Endgeräte – angefangen bei PCs und Macs – aus der Cloud.
  • ezeep ist ein kompletter Cloud-Druckservice für alle Endgeräte wie PC, Mac, Chromebook, Smartphones und Tablets.

Endpoint-Print-Management-Lösungen können entweder in der Private oder der Public Cloud eingesetzt werden und unterstützen beliebige Endgeräte wie Macs und PCs, Chromebooks, Android, iOS-Geräte oder Thin Clients. ThinPrint macht umständliche Treiberinstallationen überflüssig und sichert die Druckdaten während der Speicherung oder Übermittlung und gibt sie erst nach der Authentifizierung am Drucker frei. Endpoint Print Management macht kostspielige Infrastrukturen wie VPNs überflüssig und reduziert die IT-Kosten durch Automatisierung und User-Self-Service. Mitarbeiter profitieren von schnellem, zuverlässigem und sicherem Drucken, unabhängig davon, von welchem Endpoint aus sie sich verbinden. Das erhöht die Produktivität und reduziert die Helpdesk-Kosten in Unternehmen jeder Größe.

Als erster und einziger Anbieter von Endpoint Print Management eröffnet ThinPrint neue Kooperationsmöglichkeiten mit seinen langjährigen Partnern wie VMware, Citrix und Microsoft sowie neuen Playern wie BlackBerry, IBM, Ivanti und MobileIron, die sich alle unter dem Dach der UEM positionieren.

Weitere Informationen zu Endpoint Print Management finden Sie unter https://www.thinprint.com/de/loesungen/endpoint-management-drucken/

 

Über ThinPrint GmbH

Mit der seit fast zwanzig Jahren stetig weiterentwickelten und international patentierten ThinPrint-Technologie ist ThinPrint GmbH der weltweit führende Anbieter von Druckmanagement-Software und -Dienstleistungen für Unternehmen. Ob für das Drucken von klassischen PCs, mobilen Geräten, ThinClients, virtuellen Desktops oder aus der Cloud: Mehr als 25.000 Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen optimieren ihre Druckinfrastruktur und erhöhen ihre Produktivität mit ThinPrint. Hinzu kommen mehr als 100 Desktop-as-a-Service und Software-as-a-Service-Provider – Tendenz steigend – , die ihren Kunden mit ThinPrint eine zuverlässige, performante Druckausgabe aus der Cloud ermöglichen. Die Investition in ThinPrint-Druckmanagement amortisiert sich schnell. Das einfach einzuführende und zu administrierende Drucksystem entlastet die IT-Abteilung, führt zu deutlichen Performance-Steigerungen im Netzwerk und sorgt für die optimale, zuverlässige Druck-Unterstützung an jedem Arbeitsplatz. ThinPrint- Technologien und -Komponenten ermöglichen den Einsatz in nahezu jeder Infrastruktur und berücksichtigen die Integration von Niederlassungen und Heimarbeitsplätzen ebenso wie die von mobilen Mitarbeitern. Entwickelt und auf Herz und Nieren getestet werden die Lösungen der ThinPrint GmbH im Stammsitz in Berlin . Für Präsenz und Betreuung der Kunden vor Ort sorgen Niederlassungen in den USA, UK, Australien und Japan sowie mehr als 350 Channelpartner rund um den Globus. Dank zahlreicher OEM-Partnerschaften sind die Client-Komponenten der ThinPrint-Technologie in einer Vielzahl von Druckern sowie in Thin Clients aller führenden Hersteller integriert. Einen besonderen Stellenwert genießen die strategischen Partnerschaften des Unternehmens mit Citrix Systems, Fujitsu, Fuji Xerox, Hewlett-Packard, IGEL, Konica Minolta, Kyocera Mita, Lexmark, Microsoft, OKI, Samsung, VMware und Dell/Wyse.

Pressekontakt:

Cortado Holding AG
Silke Kluckert, Public Relations Manager
Tel.: +49.30.408198-725, Fax: +49-(0)30-39 49 31 99
E-Mail: press@cortado.com

ThinPrint GmbH
Alt-Moabit 91 a
10559 Berlin
Deutschland