Drucken in Unternehmen – Das papierlose Büro bleibt ein virtuelles Ziel

ThinPrint befragte Unternehmensmitarbeiter aus mehr als 30 Branchen zum Thema Drucken

Montag, 23. November 2015 — ThinPrint GmbH, Anbieter der weltweit führenden Druckmanagement-Software, befragte im September 2015 379 Unternehmensanwender aus über 30 Branchen nach ihren Wünschen und Herausforderungen zum Thema Drucken. Die Ergebnisse geben Auskunft über den Status Quo des Druckens in Unternehmen und machen deutlich: Das papierlose Büro bleibt ein virtuelles Ziel.

Einige Ergebnisse der Umfrage:

  • Nur  4,5 Prozent der Befragten geben an, ein papierloses Büro zu haben.
  • Fast 82,6 Prozent halten Drucken für einen wichtigen Kostenfaktor, aber rund 65 Prozent setzen keine Software zur Analyse der Druckkosten ein.
  • Mehr als 68 Prozent der Befragten hat Drucker unterschiedlicher Hersteller im Einsatz
  • 73,6 Prozent können am Arbeitsplatz nicht mit iPhones und iPads drucken, obwohl fast 70 Prozent auch mit Smartphones und Tablets arbeiten.
  • Die Anforderungen an Drucker sind anspruchsvoll. Jeder 5. möchte Heften oder Lochen, jeder Zweite findet es wichtig, mehrere Seiten pro Blatt zu drucken.

Die vollständige Research Note mit den konkreten Ergebnissen und Grafiken kann unter www.thinprint.de/studie-drucken-in-unternehmen kostenlos heruntergeladen werden. 

Kontakt

Silke Kluckert

Public Relations Manager

Cortado Holding AG